Eine Reise Mit Latex

Wing chun gegen würgen von witt weiden 4 lerntipps für jura klausuren

Die Leistung der einheitlichen Regeln und der Mechanismen der Koordination der Tätigkeit aller Subjekte des Marktes der Innovationen auf der beiderseitig vorteilhaften Grundlage der Kooperation nach den Interessen auf verschiedenen Stadien des innovativen Zyklus. Eine Untersuchung es soll die Erweiterung der Reproduktion der Innovationen und die Erweiterung der Handlung des gegebenen Mechanismus auf andere Sphären der Lebenstätigkeit werden.

In ihrem Gipfel liegt der verhältnismäßig enge Sektor der Technologien, gegründet auf den einheimischen Erfindungen, die die Priorität und die hohe Konkurrenzfähigkeit auf dem engen Segment des Weltmarktes gewährleisten können und das bedeutende Einkommen bei der geschickten und großzügigen Realisierung der Priorität bringen.

Die Innovation ist keine einmalige Veranstaltung, sollen die Prozesse in der Wirtschaft den ständigen Charakter tragen, deshalb alle innovativen Veranstaltungen sollen nicht nur technologisch, sondern auch nach der Zeit sein.

Dritter, noch mehr hat als breiter Sektor - dort, wo das Land den ausreichenden Wissenschaftlichen nicht hatte auch des innovativen Potentials und berührt, wo das ausländische Potential wirksamer zu verwenden, um so mehr, als die Beschränkung für den Export der Spitzentechnologien zu uns allmählich geschwächt werden oder sinken. Man muss verstehen, dass jetzt kein Land in der Welt nicht im Zustand, das ganze Gamma der Richtungen der modernen Wissenschaft und der Technik zu entwickeln; sich vernünftiger auf die internationale Teilung und die Kooperation des Werkes in dieser Sphäre zu stützen.

Theoretisch existiert zwei Herangehen. Man kann unterwegs den Erwerb der Lizenzen und das Know-How auf die bekannten Technologien, die Arten der Produktion und die Warenzeichen der grossen ausländischen Gesellschaften gehen. Anderer Weg – die Stütze auf das eigene wissenschaftlich-technische Potential, in bedeutendem Maße uneinglost heute von der einheimischen Industrie. Er ist perspektivischer von vieler Standpunkte, fordert die Überwindung einer ganzen Reihe der Finanz- und planmäßig-Verwaltungsbarrieren jedoch.

Eine der Besonderheiten der Börsen des geistigen Eigentums ist, dass wenn auf der gewöhnlichen Warenbörse ihre Funktion von den Operationen des Kaufhandels beschränkt wird und das weitere Schicksal der verkauften Ware interessiert sie nicht, so gewährleistet die Börse des geistigen Eigentums "die Begleitung" der technischen bei ihr Mithilfe realisierten Lösung bis zum Stadium der Serienfertigung und ist der auf sein Grundlage hergestellten Produktion vertrieben, die Beschleunigung dieses Prozesses auf jede Weise unterstützend.

Damit die wissenschaftliche Organisation zur Arbeit unter den Bedingungen des Marktes übergehen konnte, muss man den Komplex der Vorarbeiten durchführen. Wobei es nicht die einmaligen Veranstaltungen, und einiges System, das zunächst helfen soll, zur Arbeit unter den Bedingungen des Marktes überzugehen, und im Folgenden sein sollen, darauf gefestigt zu werden.

Die Nutzung des Börsenmechanismus im innovativen Prozess in unserem Land hätte die Möglichkeit für die gleichzeitige durchgehende und synchronisierte Lösung der entstehenden Produktionsprobleme mittels der Vereinigung in den einheitlichen Komplex aller Komponenten der wissenschaftlich-technischen Ressource geschaffen: den notwendigen Wissenschaftlich-Technischen hat, des Stammpotentials berührt, der entsprechenden Forschungsausrüstung und ist es die Basen erfahren-wnedrentscheskoj, so die reale Vereinigung der Errungenschaften des wissenschaftlich-technischen Fortschritts mit der Produktion im Rahmen der Marktbeziehungen unterstützend.

Der Schlüssel zum Ausgang aus der Wirtschaftskrise liegt in der Aneignung gegründet auf den grossen Erfindungen der Basisinnovationen gewährleistend den Übergang zu den neuen Generationen der Technik in den führenden Sektoren der Wirtschaft. Die technologische Umdrehung ist es möglich, nur aufgrund des Einschlusses in den weltweiten innovativen Prozess, der Suche und der Aneignung der technologischen und Marktnischen zu verwirklichen, sich auf die Strategie "des Laserstrahls", der Versorgung der konkurrenzfähigen Produktion stützend.